Rechtliches

Sorgfalt der Berater:innen

Die auf der Helferzone angeführten Berater:innen arbeiten mit der Sorgfalt ordentlicher Lebens- und Sozialberater:innen.

Ein Großteil der Berater:innen der Helferzone befindet sich in Ausbildung unter Supervision. Das bedeutet, dass die Beratungen im Rahmen des Pflichtpraktikums für Lebens- und Sozialberater:innen angeboten werden und die Berater:innen selbst durch speziell ausgebildete Standeskolleg:innen supervidiert werden.

Die Standesregeln der Lebens- und Sozialberater:innen sowie ein Informationsschreiben zum Zusatz „in Ausbildung unter Supervision“ findet ihr hier:

Weitere Details zum Beratungssetting sind den jeweiligen AGB’s der Berater:innen zu entnehmen bzw. persönlich abzustimmen.

Haftungsausschluss

Die Helferzone übernimmt keinerlei Haftung für Beratungen und Beratungsprozesse, die durch die Plattform entstanden sind. Verträge kommen ausschließlich zwischen Berater:in und Klient:in zu Stande.

Jede:r Berater:in arbeitet eigenverantwortlich und ist im eigenen Wirkungsbereich zur Einhaltung der Standesregeln verpflichtet.

Die Helferzone profitiert nicht von stattgefundenden Beratungen oder deren Vermittlung.